+49-(0)89-74 888-228

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nutzung der Webseite

Die Gesundheitsreise AG (Hofmannstr. 7a, 81379 München) tritt ausschließlich als Vermittler von Reiseangeboten - im Folgenden zusammenfassend "Leistung" genannt, von dritten Anbietern – im Folgenden zusammenfassend „Leistungserbringer“ genannt - auf. Insbesondere veranstaltet die Gesundheitsreise AG selbst keine eigenen Reisen im Sinne der §§ 651a f. BGB oder erbringt die sonstigen vermittelten Leistungen. Beim Zustandekommen einer Buchung entsteht der die Leistung betreffende Vertrag ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Leistungserbringer. Der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Leistungserbringer kommt unmittelbar mit der Buchung zustande. Die im Anschluss angeführten Regelungen und Bedingungen gelten daher ausschließlich für die Vermittlungstätigkeit von der Gesundheitsreise AG und haben keinerlei Einfluss auf die Regelungen und Bedingungen, zu denen die vermittelten Leistungen stattfinden. Diese ergeben sich vielmehr aus den Vertragsbedingungen, insbesondere den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, des jeweiligen Leistungserbringers.

I. Vermittlungsauftrag

  1. Durch das Ausfüllen der vorgegebenen Informationsfelder und dem Abschluss des Buchungsvorgangs, beauftragen Sie die Gesundheitsreise AG verbindlich, eine Leistung, die von einem dritten Leistungserbringer erbracht wird, zu besorgen. Bitte beachten Sie, dass Sie die vorgegebenen Informationsfelder (insbesondere E-Mailadresse, Name) sorgfältig ausfüllen, da es anderenfalls zu Fehlern im Rahmen des Vermittlungsverhältnisses und/oder bei der vermittelten Leistung kommen kann, für welche Sie sodann verantwortlich sind.
  2. Die Verpflichtung der Gesundheitsreise AG beschränkt sich ausschließlich auf Vermittlungsleistungen. Die Gesundheitsreise AG hat insoweit nur den Status eines Reisebüros. Die ordnungsgemäße Erfüllung und/oder Durchführung der vermittelten Leistung als solche gehört nicht zu den Vertragspflichten und die Vorschriften der §§ 651a ff finden auf den Vermittlungsvertrag keine Anwendung.
  3. Sofern im Rahmen des Buchungsvorgangs die Möglichkeit besteht, Sonderwünsche anzugeben, sind diese stets unverbindlich. Die Gesundheitsreise AG übernimmt keine Gewähr, dass der jeweilige Leistungserbringer diesen unverbindlichen Sonderwünschen entspricht.
  4. Verbindliche Online-Buchungen darf nur abschließen, wer 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig ist.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Leistungserbringer

Jede Buchung, die Sie über die Webseite der Gesundheitsreise AG vornehmen, stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Leistungserbringer dar. Kommt ein Vertrag mit dem jeweiligen Leistungserbringer zustande, gelten für diesen Vertrag die AGB des Leistungserbringers. Hierin können bspw. Haftung, Stornierung, Umbuchung, Rückzahlung, Zahlungsbedingungen sowie weitere besondere Bedingungen geregelt sein.

Bei Buchungen mit Bahnanreise: Es gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn (DB). Bitte informieren sie sich vorab.

Bei Buchungen mit Reiseschutz: Es gelten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers. Bitte informieren sie sich vorab.

III. Bestätigung der Buchungsanfrage, Berichtigung von Daten

Der von der Gesundheitsreise AG vermittelte Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Leistungserbringer kommt bereits bei der Buchung zustande und ist ohne Reservierungsbestätigung gültig. Nach erfolgreicher Reservierung erhalten Nutzer und Leistungserbringer eine Bestätigung per E-Mail, welche eine Zusammenfassung und Eingangsbestätigung der verbindlichen Buchungsanfrage darstellt. Die Gesundheitsreise AG kann den Zugang der Bestätigung bei der Übermittlung per Email nicht überprüfen. Die Wirksamkeit der Buchung bleibt hiervon unberührt. Die Reiseunterlagen erhält der Nutzer vom Leistungserbringer i.d.R. auf elektronischem Weg zugesandt. Für die Abwicklung zwischen Leistungserbringer und Nutzer nach der Reservierung gilt das deutsche Reiseverkehrsrecht.

IV. Gebühren, Zahlung des Reisepreises

Für die Vermittlungstätigkeit der Gesundheitsreise AG werden keine Gebühren vom Endkunden erhoben.

V. Allgemeine Stornierungsbedingungen

Stornierungen und Änderungen Ihrer Buchungen sind unverzüglich dem Leistungserbringer zu übermitteln. Die Meldung muss schriftlich oder telefonisch erfolgen.

Falls Sie die Stornierung der Gesundheitsreise AG anzeigen, wird Ihre Nachricht dem Leistungserbringer übermittelt. Die Erhebung etwaiger Stornierungsgebühren richtet sich nach den allgemeinen Stornierungsbedingungen des Leistungserbringers.

Im Angebotspreis enthaltene Fremdleistungen (z.B. Eintrittskarten, Musical- oder Bahn-Tickets) sind i.d.R. nicht kostenfrei stornierbar. Bei einer kostenfreien Stornierung berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 20% des Reisepreises. Es ist Ihnen ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale sei.

Im Stornierungsfalle erhalten Sie, Ihren bereits gezahlten Reisepreis abzgl. anfallender Stornierungsgebühren zurück.

Wurde bei Abschluss einer Buchung ein Wertgutschein verrechnet, werden ggf. anfallende Stornierungsbedingungen von diesem Gutschein abgezogen.

 

VI. Angaben des Leistungserbringers

Die Klassifizierung der Hotels nach Sternen ist ein unverbindlicher Hinweis auf den Standard des Hotels. Die Klassifizierung basiert vornehmlich auf einer Selbsteinschätzung der Leistungserbringer. Als weitere Grundlagen der Bewertungen werden Erfahrungen der Gesundheitsreise AG und/oder von Nutzern der Gesundheitsreise AG herangezogen. Die Bewertungen werden gegebenenfalls von der Gesundheitsreise AG geprüft. Alle weiteren Hotelbeschreibungen und -informationen beruhen ebenfalls auf Eigenangaben der Leistungserbringer.

VII. Haftungsbeschränkung von Gesundheitsreise AG / Verjährung

  1. Hinsichtlich der einzelnen Angaben und Bedingungen zu den vermittelten Leistungen ist die Gesundheitsreise AG auf die Informationen des jeweiligen Leistungserbringers angewiesen. Die Gesundheitsreise AG hat in diesem Zusammenhang keine Möglichkeit, diese Informationen auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität zu überprüfen. Die Gesundheitsreise AG übernimmt daher keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen. Selbiges gilt für alle zur Verfügung gestellten Informationen sonstiger Dritter, welche auf dieser Webseite angeführt sind.
  2. Die Haftung der Gesundheitsreise AG auf Schadensersatz gegenüber dem Nutzer aus dem Vermittlungsvertrag ist ausgeschlossen, soweit der Schaden auf leichter Fahrlässigkeit beruht. Dies gilt nicht, wenn eine Pflicht verletzt wurde, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und/oder auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf und/oder für das Erreichen des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist bzw. deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet (sogenannte Kardinalpflicht). Soweit die Gesundheitsreise AG dem Grunde nach haftet, wird der Schadenersatzanspruch auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden (Wert der vermittelten Leistung) begrenzt.
  3. Etwaige Ansprüche der Nutzer gegenüber der Gesundheitsreise AG verjähren abweichend von § 195 BGB innerhalb eines Jahres.
  4. Die obigen Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter der Gesundheitsreise AG sowie bei gesetzlich vorgesehener verschuldensunabhängiger Haftung oder bei übernommenen Garantien.

VIII. Datenschutz

Über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Gesundheitsreise AG können Sie sich in unseren Hinweisen zum Datenschutz informieren.

IX. Bewertung von Reiseleistungen

  1. Sofern die Gesundheitsreise AG den Nutzern der Webseite die Möglichkeit eröffnet, vermittelte Leistungen (insbesondere Reiseleistungen) zu bewerten oder sonstige Inhalte zu veröffentlichen, gelten die folgenden Bestimmungen:
  2. Der Nutzer verpflichtet sich keine Inhalte einzustellen, die: a) vorsätzlich oder fahrlässig unwahr sind; b) beleidigender, drohender, nötigender, diffamierender, anstößiger, gewaltverherrlichender und/oder pornographischer Art sind; c) rassistisch, volksverhetzend, verfassungsfeindlich oder/und sonst strafbarer/ rechtswidriger Art sind; d) geltendes Recht verletzen, insbesondere Schutzrechte Dritter z.B. Urheber, Kennzeichen, Patent, Marken- oder Leistungsschutzrechte, Persönlichkeitsrechte oder Eigentumsrechte, zu deren Weitergabe er nicht berechtigt ist; e) Links oder ähnliche Angaben/Verweise enthalten oder geeignet sind, die Funktionsweise fremder Datenverarbeitungsanlagen, insbesondere Computern zu beeinträchtigen.
  3. Der Nutzer verpflichtet sich: a) zu bewertende Reiseleistungen so genau wie möglich zu bezeichnen. b) nur dann eine Bewertung abzugeben, wenn er selbst die zu bewertende Leistung in Anspruch genommen, insbesondere im betreffenden Hotel seinen Urlaub verbracht hat. c) keine Bewertung abzugeben, wenn der Nutzer Beschäftigter, Eigentümer oder Betreiber des zu bewertenden Hotels ist oder in ähnlicher Weise mit diesem in Verbindung steht, z.B. ein Familienangehöriger der genannten Gruppen ist. Gleiches gilt für Mitarbeiter von Reiseunternehmen und deren Familienangehörige. d) keine Bewertung abzugeben, wenn dem Nutzer für diese Leistung von Beschäftigten, Eigentümern oder Betreibern der zu bewertenden Reiseleistung oder Mitarbeitern von Reiseunternehmen eine Vergütung angeboten wird. e) keine falschen und/oder unsachlichen Bewertungen und/oder Falschaussagen zu Reiseleistungen, hiermit in Zusammenhang stehenden Personen, Freizeitmöglichkeiten und sonstigen dortigen Gegebenheiten/ Ereignissen zu machen, die die Entscheidung anderer Urlauber beeinflussen könnten. f) positive als auch negative Bewertungen im Rahmen der Meinungsfreiheit hauptsächlich zu dem Zweck abzugeben, anderen Reisewilligen/Urlaubern eine Möglichkeit zu geben, sich ein aussagekräftigeres/objektiveres/umfassenderes Bild bezüglich einer Reiseleistung und damit zusammenhängender Gegebenheiten machen zu können. g) keine getarnte (z.B. als Bericht) und/oder offensichtliche Werbung für Waren, Dienstleistungen und/oder Unternehmen zu machen. h) Kommentare und Bewertungen nach bestem Wissen und Gewissen zu verfassen. i) keine anderen Personen namentlich zu bezeichnen. j) persönliche Daten anderer Nutzer noch deren Informationen, gleich auf welche Art und Weise zu sammeln, zu verwenden oder zu veröffentlichen. k) Verstößt ein Nutzer gegen diese Bedingungen oder besteht insoweit ein begründeter Verdacht, ist die Gesundheitsreise AG berechtigt, Inhalte ohne Benachrichtigung des Nutzers, insbesondere ohne Angabe von Gründen zu ergänzen, zu ändern oder zu entfernen. l) Mit der Veröffentlichung von Inhalten garantiert der Nutzer, dass er Inhaber sämtlicher Rechte, insbesondere der Urheberrechte, an diesen Inhalten ist. Er überträgt der Gesundheitsreise AG unentgeltlich und unwiderruflich ein zeitlich, sachlich und räumlich unbeschränktes, übertragbares Nutzungsrecht zur Verwendung der Inhalte in jeder Form und in sämtlichen Medien (insbes. Print, Internet, Fernsehen, mobile Telekommunikations-plattformen).

Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere das Vervielfältigungs-, Verbreitungs- und Übertragungsrecht sowie das Recht zur öffentlichen Wiedergabe, das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, das Senderecht und das Recht der Wiedergabe durch Bild- und Tonträger sowie das Recht, die Inhalte auf Partnerportalen zu veröffentlichen. Insbesondere stimmt der Nutzer einer Übertragung dieser Nutzungsrechte seitens der Gesundheitsreise AG auf Dritte zu. Der ursprüngliche Verwendungszusammenhang bleibt dabei stets erhalten.

Falls der Nutzer selbst nicht Inhaber der Rechte an einem von Ihm eingegebenen Inhalt ist, garantiert er, dass er alle erforderlichen Rechtsübertragungen, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen und dergleichen wirksam eingeholt hat. Für den Fall, dass der Nutzer gegen eine oder mehrere dieser Garantien verstößt, stellt er die Gesundheitsreise AG von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei und hält Diese in vollem Umfang schadlos.

  1. Die Gesundheitsreise AG ist außerdem berechtigt, im Umfeld zu den öffentlich zugänglich gemachten Inhalten sowie unter ihrer Verwendung, Werbung zu schalten und/oder andere Promotionsmaßnahmen durchzuführen. Der Nutzer erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden.
  2. Verfügbarkeit Die Gesundheitsreise AG und unsere Dienstleistungen werden ohne jegliche Gewährleistung oder Zusicherung in Bezug auf Verfügbarkeit und Qualität gewährt. Die Gesundheitsreise AG behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Nennung von Gründen die Webseiten zu verändern.
  3. Keine ärztliche Beratung

Die redaktionellen Beiträge und Gesundheitsangebote auf Gesundheitsreise.de ersetzen nicht den Besuch oder die Behandlung durch einen Arzt. Bei gesundheitlichen Beschwerden muss sich der Nutzer an einen Arzt wenden.

X. Schlussbestimmungen

  1. Bei einem Verstoß gegen die hier angeführten Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt insbesondere beim Verdacht des Datenmissbrauchs oder bei strafrechtlich relevantem Verhalten, ist die Gesundheitsreise AG jederzeit berechtigt, den jeweiligen Nutzer von der Nutzung dieser Webseite und/oder der Dienstleistungen auszuschließen (sog. virtuelles Hausverbot).
  2. Alle Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit dem gegenüber der Gesundheitsreise AG bestehenden Vermittlungsvertrag unterliegen ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts sowie des UN-Kaufrechts.
  3. Weiterhin stimmen Sie hiermit der Zuständigkeit der deutschen Gerichte für Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung dieser Webseite ergeben oder damit zusammenhängen, zu. Gerichtsstand für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist München, wenn der Nutzer Kaufmann ist und der Vertrag zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehört, wenn der Nutzer juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat und wenn kein ausschließlicher Gerichtsstand gegeben ist. Dies gilt auch, wenn der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Nutzers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
  4. Falls sich eine der hier enthaltenden Bestimmungen als unwirksam oder nicht durchsetzbar herausstellen sollte, hat dies keinen Einfluss auf die anderen Bestimmungen. Die Unwirksamkeit (einzelner Bestimmungen) des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des vermittelten Vertrages zur Folge.
  5. Dieser Vertrag stellt die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und der Gesundheitsreise AG im Hinblick auf diese Website dar und er ersetzt alle sich hierauf beziehenden vorhergehenden oder gleichzeitigen Mitteilungen und Vorschläge, ob elektronisch, mündlich oder schriftlich, zwischen Ihnen und der Gesundheitsreise AG.

 

 

Weiter zum Impressum