+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Herz-Kreislauf

 

Wofür ist das Herz-Kreislaufsystem zuständig?

Das Herz-Kreislaufsystem ist für die Versorgung von Organen und Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen sowie für die Entsorgung von Schlacke verantwortlich. Eine Störung dieses Systems kann daher verschiedene Körperregionen betreffen, zu den Erkrankungen zählen beispielsweise Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Schlaganfall, Herzinfarkt sowie Hirnblutung oder Hirninfarkte. Vor allem ältere Menschen sind von Herz-Kreislauf-Erkrankungen betroffen.

Anzahl der Herz-Kreislauferkrankungen steigt

In Deutschland sind Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Zivilisationskrankheit und Todesursache. Die Zahl der Erkrankten wird in den nächsten Jahren bedingt durch die höhere Lebenserwartung und den demographischen Wandel noch zunehmen. Die Behandlung dieser Erkrankungen ist sehr teuer: ein Viertel aller Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenversicherungen fallen in das Segment der Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ursachen für Herz-Kreislauferkrankungen

Zu den häufigsten Ursachen zählen Stress, Rauchen, Medikamente, psychische Belastungen, mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung. Vor allem Durchblutungsstörungen haben folgenschwere Auswirkungen: durch die verminderte Sauerstoffversorgung funktionieren Organe nicht vollständig und sterben im schlimmsten Fall ab, wenn man die Störung nicht behandelt. Um die Durchblutung anzuregen, sind Ausdauersportarten ideal, kombiniert mit mäßigem Krafttraining. Auch ein erhöhter Blutdruck ist ein Risikofaktor, der unbedingt behandelt werden sollte.

Auf Ihrer Gesundheitsreise lernen Sie, wie Sie Ihr Herz-Kreislaufsystem langfristig fit halten. Hier finden Sie alle Angebote zum Thema.

Angebote:

Go back