+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Schmerzfrei leben

 

Statistiken zu Folge leiden Millionen Deutsche an chronischen Schmerzen. Diese entstehen aus akuten Schmerzen. Akute Schmerzen sind jedoch ein wichtiges Warnsignal des Körpers, um auf eine Krankheit hinzuweisen. Wenn beispielsweise ein Zahn bei kalten Getränken schmerzt, könnte dies ein Hinweis auf Karies sein und ein Zahnarzt sollte schnellstmöglich aufgesucht werden. Nach längerer Zeit entwickelt eine Nervenzelle jedoch ein sogenanntes Schmerzgedächtnis, d.h. dass sie immer noch Schmerz-impulse aussendet, obwohl kein Anlass mehr dafür gegeben ist. Das bezeichnet man als chronische Schmerzen. Auch angenehme Reize wie Wärme können dann als Schmerz wahrgenommen werden. Dies führt bei Betroffenen teilweise zu erheblichen seelischen und körperlichen Beeinträchtigungen.

Durch spezielle Massagetechniken wie einer Fußreflexzonenmassage können chronische Schmerzen im Idealfall gelindert oder sogar geheilt werden. Auch physiotherapeutische Maßnahmen oder Akupunktur versprechen Linderung. Vielen Betroffenen hilft auch Entspannungstraining wie Progressive Muskelentspannung. Die Übungen entspannen die Muskeln und der Körper kann Stress und Schmerzen loslassen. Da Schmerzpatienten häufig neben körperlichen Beschwerden auch an seelischen Beeinträchtigungen leiden, ist auch eine Psychotherapie eine geeignete Schmerztherapie.

Die beste Methode um chronische Schmerzen zu umgehen ist jedoch, auf die Warnsignale seines Körpers zu achten und akute Schmerzen zeitnah behandeln zu lassen. Somit geben Sie chronischen Schmerzen keine Möglichkeit sich zu entfalten.

Angebote:

Go back