+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Progressive Muskelentspannung

 

Was ist Progressive Muskelentspannung?

Die Methode der progressiven Muskelentspannung (auch progressive Muskelrelaxation genannt) geht auf den Amerikaner Dr. Edmund Jacobson zurück. Die progressive Muskelentspannung verfolgt das Ziel, zu einer tiefen Entspannung des gesamten Körpers zu gelangen. Erst spannen Übende kleine, anschließend größere Muskelpartien an und lockern diese dann wieder. Die Konzentration liegt dabei auf dem Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung. Dadurch lockern sich Muskelverspannungen und Beschwerden verringern sich.

Durchführung der Übungen

Die Übungen werden liegend oder sitzend in einem bequemen Stuhl ausgeführt. Die verschiedenen Muskelgruppen des Körpers werden nacheinander an- und wieder entspannt. Dabei wird der Fokus auf die Gefühle gelegt, die während der Übungen entstehen. Auf diese Weise soll das Bewusstsein für den eigenen Körper gestärkt werden, bis übermäßige Anspannung selbst erkannt werden kann. In einer späteren Lernphase wird sich, ähnlich wie im autogenen Training, auf die mit dem „Loslassen“ verbundenen Empfindungen fokussiert mit dem Ziel, bei Bedarf den Körper selbst in einen entspannten Zustand versetzen zu können.

Wie wirkt Progressive Muskelentspannung?

Progressive Muskelentspannung ist vor allem für unruhige und gestresste Menschen geeignet. Durch regelmäßige Übungen reduzieren sich optimalerweise Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Immunschwäche, Bluthochdruck sowie Herz- und Kreislauf-Erkrankungen. Außerdem wird Progressive Muskelentspannung zur systematischen Desensibilisierung eingesetzt. Der Patient bekämpft seine Ängste, indem er unter Einsatz von Entspannungsmethoden mit dem Angstobjekt konfrontiert wird.

Hier gibt es die passenden Angebote.

Angebote:

Go back