+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Nierenbeschwerden

 

Die Aufgaben der Niere

Die Niere ist in zweifacher Ausführung im menschlichen Körper enthalten, aber auch ein Organ alleine kann alle körperlich notwendigen Funktionen übernehmen. Sie ist für die Regulation des Säure-Basen-Balance, sowie dem Salz- und Flüssigkeitshaushalt verantwortlich. Die Niere fungiert als Säuberungsanlage des Körpers und filtert Medikamentenreste, Giftstoffe und Harnstoffe aus dem Blut und scheidet diese über den Urin aus. Auch die Regulation des Blutdrucks fällt in den Tätigkeitsbereich der Niere sowie die Produktion eines Hormons, welche die Bildung der roten Blutkörperchen anregt.

Nierenbeschwerden

Ein Nierenversagen hat zur Folge, dass zunehmend nicht mehr genügend Primärharn produziert werden kann und dadurch harnpflichtige Substanzen im Blut bleiben und den Körper vergiften. Diese Erkrankung fällt häufig erst auf, wenn die Hälfte des Nierengewebes nicht mehr funktionstüchtig ist. Nierenschmerzen treten im Allgemeinen neben der Wirbelsäule als Flankenschmerzen auf. Ursache der Schmerzen können unterschiedlichste Erkrankungen sein: Fehlbildungen der Nieren, Infektionen, bestimmte Medikamente, Nierensteine sowie Harnstau und Tumore sind als Auslöser denkbar.

So halten Sie Ihre Nieren gesund

Um die Nierenaktivität zu erhalten, sollte ausreichend Sport getrieben und außerdem auf eine gesunde Lebensweise geachtet werden. Haben Sie bereits Nierenschmerzen, sollten Sie die betroffenen Stellen zunächst warm halten und viel trinken. Wenn die Schmerzen trotzdem anhalten, ist ein Besuch beim Arzt unbedingt zu empfehlen, um die individuelle Ursache der Beschwerden zu identifizieren. Eine super Gelegenheit dafür ist eine Gesundheitsreise in einem unserer spezialisierten Gesundheitsreise-Hotels.

Angebote:

Go back