+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Lymphdrainage

 

Was ist eine Lymphdrainage?

Lymphdrainage ist eine Form der Streichmassage, welche den Lypmphfluss anregt, damit überschüssige Flüssigkeit aus dem Gewebe abtransportiert wird. Zudem ist der Lymphfluss die Heimat der weißen Blutkörperchen, welche Bakterien, Schadstoffe sowie Stoffwechselprodukte unschädlich machen.

Wie wirkt die Lymphdrainage?

Die Lymphdrainage bewirkt, dass der Lymphstrom schneller in die großen Lymphknoten fließt, welche sich im Hals- und Leistenbereich sowie unter den Achseln befinden. Über den Blutkreislauf gelangen Flüssigkeit und Nährstoffe ins Gewebe. Ein Großteil davon wird abtransportiert, ein Teil sammelt sich jedoch im Gewebe an. Mit der Lymphdrainage wird die Lymphflüssigkeit wieder dem Blutkreislauf zugeführt. Die Massage zeichnet sich durch sanfte Druck- und Kreisbewegungen aus, die helfen die Flüssigkeitsansammlungen abzuleiten.

Wann ist eine Lymphdrainage empfehlenswert?

Empfehlenswert ist eine Lymphdrainage bei folgenden Beschwerden: schlecht durchblutete Haut, geschwollene Beine, Ödeme sowie Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe. Zudem kann sie als Behandlungsmethode nach Sportverletzungen und bei Venenschwäche angewendet werden. Bei Krebserkrankungen sowie akuten bakteriellen Infektionen ist die Lymphdrainage jedoch nicht geeignet.

Angebote:

Go back