+49-(0)89-74 888-228

Wie lange Regeneration dauert

von Anita Schiller (Kommentare: 1)

Der Körper ist oft sowohl psychischer als auch physischer Anstrengung ausgesetzt. Diese Reize sind an und für sich positiv, sofern sie in Balance mit Gegenreizen – Entspannung und Erholung – sind und einer übermäßigen Belastung entgegenwirken. Regeneration beschreibt den Prozess, körperliche und geistige Beanspruchungen zu kompensieren, um die ursprüngliche Leistungsfähigkeit wiederherzustellen.

Regeneration nach körperlicher Anstrengung

Nach körperlich belastenden Trainingseinheiten dienen Ruhephasen als wichtiges Trainingselement. Bei einer Erschöpfung des Körpers mit fehlender Regeneration tritt der kontraproduktive Effekt des Trainings ein und bewirkt in ausgeprägten Fällen Muskelabbau statt dem angestrebten -aufbau. Zudem können beispielsweise Abgeschlagenheit, Muskelzittern, Koordinationsprobleme, Herzfrequenzänderungen, Schlafstörungen und Motivationsprobleme auftreten.

Regenerationsdauer

Als Gradmesser für die Regenerationsdauer gilt, sich nach einer leichten Trainingseinheit für eine Dauer von 16-24 Stunden zu regenerieren. Je länger das Training dauert oder je intensiver es gestaltet wird, desto mehr Regenerationszeit benötigt der Körper. So heißt es in fachmännischen Kreisen, dass nach einem harten Trainingstag, ein Ruhetag eingelegt werden sollte. Dabei sollten Hobby-Sportler nicht Profi-Sportler nacheifern, da jene auf einem höheren Niveau im Spitzensport agieren und die tägliche Trainingsintensität mit geringer Regeneration kompensieren können. Grund dafür ist die größere Grundlagenausdauer der Profis. Weitere Informationen zur individuellen Dauer der Regneration finden Sie unter: https://www.gesundheitsreise.de/themen-a-z-thema/Regeneration.html 

Vorbeugung durch Regeneration

Im Rahmen der Regeneration hat der Körper die Möglichkeit, sich vollständig zu erholen. Dadurch, dass Sportler ihrem Körper dafür Zeit geben, wird auch der Verletzungsgefahr vorgebeugt. Gelenke, Muskeln und Sehnen passen sich der Belastung an und Verschleißerscheinungen, Erschöpfung und Ermüdungsbrüche können vermieden werden, sofern die Regenerationszeit angemessen ist.

Psychische Regeneration 

Vor allem psychischer Stress darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden, da exzessiver Stress rasch zu psychischen Erkrankungen, wie Burnout, führen kann. Wer sich nach belastenden und stressvollen Situationen nicht genug Zeit gönnt, den Stress zu verarbeiten, kann für lange Zeit darunter leiden. Die Krankheitssymptome sind ähnlich wie nach einer körperlichen Belastung; so ist es doch eine Überbelastung, die zur Erschöpfung und in weiterer Folge ohne regenerative Phasen zum Verschleiß führt. Die Hauptsymptome von Burnout Antriebslosigkeit, Angstzustände und Frustration gehen einher mit körperlichen Symptomen, wie Müdigkeit, Kopf- und Rückenschmerzen, Herzrasen, Magenkrämpfe, etc. Die Regenerationsdauer von psychischem Stress hängt vom Grad der vorangegangenen Stressbelastung ab und kann beträchtlich länger anhalten. Bei Burnout-Patienten kann es bis zu Jahre dauern, den ursprünglichen Zustand wieder zu erlangen.

Regenerative Anwendungen

Regeneration wird nicht gleichgesetzt mit Nichtstun. Jedoch kann zwischen aktiver und passiver Erholung unterschieden werden. Aktive Regeneration beschleunigt die körperliche Erholung um 30% und wird nach einem Training mit hoher Intensität empfohlen. Darunter verstehen sich leichte Bewegungen, welche die Durchblutung fördern, das entstandene Laktat abtransportieren und deshalb die Heilung des Muskelkaters schneller forcieren. Hier helfen z.B. Auslaufen, Ausradeln, Entspannungsmethoden, Trinken, um den Wasserhaushalt ausgleichen und eine ausgewogene Ernährung. Passive Regeneration beinhaltet Erholung durch Massagen, Kneippgüssen, Dehnen, Wärme-und Kältetherapien, Sauna und ausreichendem Schlaf.

Regenerativer Urlaub

Befreien Sie sich vom Alltagsstress und finden Sie Ihren Weg zu einem erholten und ausgeglichenen Leben. Die Lebensfeuer-Messung offenbart Ihnen, wie Ihr Körper auf Stresssituationen reagiert, wie lang Ihre persönliche Regeneration dauert, wieviel körperliche Aktivität bzw. Regeneration Sie benötigen und welche Regenerationsart Ihnen zugutekommt.

Finden Sie hier passende Angebote:

Zurück

Kommentar von Maria Laus |

Hier gibt es tolle Ideen für wunderbare Reisen. Ich freue mich auf diese Website gestoßen zu sein. Hier habe ich auch hilfreiche Informationen zum Thema Gesundheit. https://gesundheits-abc.com/

Einen Kommentar schreiben

Hitze und Wasserhaushalt

26-07-2018 10:35
von Anna Kneisel
(Kommentare: 1)
Weiterlesen …

Gesundheitsgefahr: Stress

01-06-2018 09:58
von Anna Kneisel
(Kommentare: 0)
Weiterlesen …

Der ideale Weg zum schmerzfreien Rücken!

07-05-2018 09:33
von Anna Kneisel
(Kommentare: 2)
Weiterlesen …