+49-(0)89-74 888-228

Was haben Hippokrates und Betriebliche Gesundheitsförderung gemeinsam?

von Dr. Marcus Breu (Kommentare: 0)

Bereits Hippokrates (460 v. Chr) beschwor „Bewegung“, „Ernährung“ und „Entspannung“ als zentrale Säulen der gesundheitsmäßigen Lebensführung und Vorbeugung.

Knapp 2500 Jahre später sind diese Gesundheitsbereiche als wichtige GKV-Handlungsfelder immer noch zentrale Ziele der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Welche Voraussetzungen müssen also Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung berücksichtigen, damit Beschäftigte ernsthaft eine gesundheitsorientierte Veränderung des Lebensstils erlernen können?

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Hitze und Wasserhaushalt

26-07-2018 10:35
von Anna Kneisel
(Kommentare: 1)
Weiterlesen …

Gesundheitsgefahr: Stress

01-06-2018 09:58
von Anna Kneisel
(Kommentare: 0)
Weiterlesen …

Der ideale Weg zum schmerzfreien Rücken!

07-05-2018 09:33
von Anna Kneisel
(Kommentare: 2)
Weiterlesen …