+49-(0)89-74 888-228

Zurück

 

Rückenschmerzen

Jeder dritte Deutsche leidet unter Rückenschmerzen

Wer kennt das nicht? Der Rücken tut weh und jede Bewegung schmerzt. Laut Statistiken leiden 25 Millionen Deutsche an Rückenbeschwerden - das entspricht jedem Dritten! Damit ist in Deutschland Rückenschmerz das am häufigsten auftretende Schmerzproblem und bereits Ursache für jeden zehnten Krankschreibungstag. Als Volksleiden Nummer 1 betrifft dieses Problem nicht nur alle Altersgruppen, sondern auch Männer und Frauen gleichermaßen.

Dauern die Schmerzen länger als zwölf Wochen an, spricht man nicht länger von akuten sondern von chronischen Rückenschmerzen. Als Hauptursachen gelten mangelnde und eintönige Bewegung sowie schlechte Körperhaltung.

Doch was tun gegen Rückenprobleme?

Die meisten von uns verbringen den Großteil des Tages am Schreibtisch im Büro. Da ist es mit Bewegung nicht weit her. Daher sind Sport und ausreichend Bewegung in der Freizeit umso wichtiger. Und nicht nur Ihr Rücken wird es Ihnen danken! Für alle, die es etwas entspannter bevorzugen eignen sich auch Massagen, Yoga oder sogar Akupunktur. Bei starken und länger anhaltenden Rückenproblemen sollte man einen Arzt aufsuchen und eine Physiotherapie in Erwägung ziehen. Doch am besten unternimmt man bereits etwas, bevor es so weit ist.

Tipps für einen gesunden Rücken

Fangen Sie gleich heute damit an, Ihren Alltag rückenschonender zu gestalten! Ist ihr Schreibtischstuhl in der Arbeit passend für Sie eingestellt? Wie sieht es mit Ihrem Bett aus? Achten Sie beim Heben von schweren Gegenständen unbedingt auf die richtige Haltung! Gönnen Sie sich mal eine entspannende Rückenmassage und vor allem treiben Sie Sport und bewegen Sie sich im Alltag ausreichend!

Nutzen Sie den nächsten Urlaub, um ihre Rückenschmerzen zu lindern. Zu den Angeboten.

Zurück