+49-(0)89-74 888-228

Go back

 

Burn Out

Experten schätzen, dass etwa neun Millionen Deutsche unter einem Burn Out-Syndrom oder einer Vorstufe dessen leiden. Die Dunkelziffer ist wahrscheinlich noch weitaus höher, da die Diagnose sehr schwierig zu stellen ist und viele Betroffene sich keine professionelle Hilfe suchen. Burn Out Symptome sind vielfältig: sie reichen von Rückenschmerzen, über Magen-Darm-Beschwerden bis hin zu Tinnitus.

Was ist Burn Out?

Burn Out bedeutet übersetzt „ausgebrannt sein“, das Burn Out-Syndrom bezeichnet demnach einen Zustand emotionaler Erschöpfung mit verminderter Leistungsfähigkeit. Die Entwicklung dieser Erkrankung gliedert sich in drei Phasen: zunächst fühlen sich Betroffene erschöpft und können auch im Urlaub nicht entspannen und zur Ruhe kommen. Sie fühlen sich auch nach einer Auszeit antriebslos und freuen sich nicht auf neue Herausforderungen im Job, als auch im privaten Umfeld. Die zweite Phase ist gekennzeichnet von Gleichgültigkeit, Gereiztheit und Resignation. Viele Betroffene vermeiden weitestgehend persönliche Kontakte zu Arbeitskollegen, Kunden, als auch Freunden und Familie. Oft kommt auch eine Gefühlslosigkeit hinzu. In der letzten Phase des Burn Out-Syndroms verlieren Betroffene jegliches Selbstvertrauen in ihre Kompetenz und Persönlichkeit. Die Leistungsfähigkeit und Arbeitsproduktivität nimmt rapide ab, was letztendlich in einer wochen- oder monatelangen Arbeitsunfähigkeit mündet.

Burn Out Prävention

Burn Out kann jeden treffen, vom Manager bis zur Hausfrau. Deshalb ist es wichtig, dass jeder für sich die richtige Balance zwischen Berufs- und Privatleben findet. Entspannungsmethoden wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung helfen Stress abzubauen und innere Blockaden zu lösen. Des Weiteren nehmen diese nur wenige Übungszeit pro Tag in Anspruch. Auch Seminare zu Zeit- und Stressmanagement sowie das Festsetzen von erreichbaren Zielen in einem großzügig angelegten Zeitraum helfen, der emotionalen Erschöpfung vorzubeugen. Soziale Kontakte zu Familie und Freunden sowie Hobbies sollten intensiv gepflegt werden, um den nötigen Ausgleich zum Berufsleben zu erhalten. Auch angebotene Hilfe von Arbeitskollegen und Freunden sollten Betroffene dankend annehmen, denn somit wird ihnen Arbeit erspart und es bleibt Zeit sich auf die wichtigen Aufgaben zu konzentrieren. Multitasking, das Erledigen von mehreren Arbeiten gleichzeitig, sollte weitestgehend vermieden werden. Eine positive Grundstimmung fördert die Motivation und man sollte sich von Zeit zu Zeit durch kleine Auszeiten oder Annehmlichkeiten selbst belohnen. Da jeder Mensch individuell auf Stresssituationen reagiert, sollte jeder für sich den optimalen Ausgleich zwischen Berufs- und Arbeitsleben sowie zwischen Anspannung und Entspannung finden. Dem einen hilft ein Kaffeeplausch mit der besten Freundin, der andere reagiert sich lieber beim Joggen in der freien Natur ab.

Stressfreier Urlaub

Der effektivste Weg, sich entspannen zu können, befindet sich außerhalb der gewohnten Verhaltensmuster. Wurde erkannt, dass eine Veränderung nötig ist, um Burn Out vorzubeugen, ist ein Einschnitt im Alltag nötig. Stressmanagement, Zeitmanagement sowie das Erlernen von Entspannungstechniken im Urlaub helfen, neue Gewohnheiten in den Alltag zu integrieren und somit ein stressfreieres Leben einzuläuten. Psychologen und Gesundheitsexperten in verschiedenen Hotelanlagen mit Fokus auf Burn Out Prävention gehen auf Ursachen ein und zeigen Möglichkeiten auf, wie Stress kontrolliert werden kann und somit ein Burnout vermieden wird.

Gesundheitsreise.de empfiehlt

Brechen Sie aus dem stressigen und hektischen Alltag aus und lassen Sie Hilfe zu. Die Kombination aus einer entspannten Wohlfühl-Atmosphäre in exzellenten Hotels und der Expertise von Psychologen führt zu einer angenehmen Basis, um die Hintergründe eines stressvollen Alltags zu beleuchten und Lösungen auszuarbeiten, wie Stress reduziert werden kann. Individuelle Ratschläge zur Stressbewältigung begleiten die Betroffenen auch über den Hotelaufenthalt hinaus.

Entspannen Sie sich im passenden Urlaub. Hier geht es zu den Angeboten.

Go back