Pollenallergie

 

Pollenallergie

Juckende und gerötete Augen, Kribbeln und die immerzu laufende Nase, sowie zehn oder mehr Niesattacken hintereinander – das alles sind Symptome des Heuschnupfens, der weitverbreitetsten Allergie in Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit, an Heuschnupfen zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter. Denn jede erlebte Pollensaison macht das Immunsystem sensibler und erhöht das Risiko einer Pollenallergie. Nahezu 13 Prozent der fünf- bis 15 jährigen leiden an dieser Allergie, sogar bis zu 24 Prozent in der Altersgruppe der 20- bis 44- Jährigen. Babys und Kleinkinder bleiben aber vom Heuschnupfen verschont, da das Immunsystem erst drei Pollensaisons erlebt haben muss, um die Überreaktion, den Auslöser für eine Allergie, zu entwickeln. Pollen von Gräsern lösen mit 52 Prozent am Häufigsten eine Pollenallergie aus, gefolgt von Baumpollen mit 33 Prozent und Kräutern mit 27 Prozent. Mögliche Behandlungsmethoden sind die Immuntherapie, die Akuttherapie sowie Hyposensibilisierung.

 

 

Frei durchatmen und genießen
Blog
Juckende und gerötete Augen, Kribbeln und die immerzu laufende Nase, sowie zehn oder mehr Niesattacken hintereinander – das alles sind Symptome des Heuschnupfens, der weitverbreitetsten Allergie in Deutschland. Die Wahrscheinlichkeit, an Heuschnupfen/ einer Pollenallergie zu erkranken, steigt mit zunehmendem Alter. … Weiterlesen
Allergiker und Asthmatiker sollten ihren Urlaub sorgfältig planen, um ihn unbeschwert genießen zu können. Wir geben Tipps, was es bei der Wahl des Ortes und der Unterkunft zu beachten gilt. Weiterlesen
News
Wer seine Gesundheit fördern und dabei eine Auszeit vom Alltag genießen möchte, findet an der Nordseeküste Schleswig Holsteins mit ihrer salzhaltigen Luft beste Voraussetzungen. Bei der Suche nach Gesundheitsangeboten in der Region hilft der neue Nordsee Vital Kompass... Weiterlesen
Die grüne Insel in der Nordsee zeichnet sich durch ein besonders mildes Reizklima und eine staub- und pollenarme Luft aus. Besonders Patienten mit Atemwegs- und Hautproblemen sowie Allergien und Umwelterkrankungen profitieren davon... Weiterlesen
Pollen, Milben, Hunde oder Katzen, bestimmte Pflanzen, auch Nahrungsmittel können Allergikern den Urlaub gründlich vermiesen. Auf geprüfte, qualitätsgesicherte Allergikerfreundlichkeit weist das ECARF-Qualitäts Siegel hin, das die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) an Unterkünfte und Restaurants und seit neuestem auch an ganze Gemeinden vergibt. Weiterlesen