Heilerdeanwendungen

 

Heilerdeanwendungen

Die Wirkung von Heilerde beruht auf deren feinen Tonpartikelchen, da dieser große Mengen an Wasser, Säure und Giftstoffen bindet und der Körper so entgiftet wird. Außerdem wirkt sich Heilerde positiv auf die Elastizität von Blutgefäßen aus und hat außerdem eine schmerzlindernde Wirkung. Das Anwendungsgebiet von Heilerde-Behandlungen umfassen Magen-Darm-Erkrankungen, Gelenkerkrankungen, Hauterkrankungen, Beschwerden des Bewegungsapparates sowie Muskelverspannungen. Die Anwendung findet in Form von Wickeln, Bädern, Gesichtsbehandlung statt. Auch beim Rasul, einem türkischen Dampfbad, kommt Heilerde häufig zur Anwendung.

 

News
Von wegen verstaubt: Was manchem als Auslaufmodelle vergangener Kurtage erscheinen mag, liegt in puncto Wellness, Prävention und Medical Wellness voll im Trend. Die traditionellen Therapien der bayerischen Heilbäder erleben eine Renaissance – Wasser, Sole, Moor und Heilklima neu entdeckt... Weiterlesen
Ablagerungen von Schalen und Gehäusen Milliarden kleinster Lebewesen türmten sich vor 60 bis 70 Millionen Jahren zu den weißen Kreideklippen Rügens... Weiterlesen